Über ConforMIS

Kein Knie gleicht einem anderen. Deshalb gleicht auch keine ConforMIS-Knieprothese der anderen.

In der Orthopädie wird historisch mit Durchschnittswerten gearbeitet. Durchschnittsgrößen. Durchschnittsformen. Durchschnittsergebnisse. Aus und vorbei.

Unsere Idee ist einfach: Wir passen das Implantat dem Patienten an, anstatt das Bein des Patienten zu zwingen, sich dem Implantat anzupassen.

Wir glauben, dass ConforMIS der erste Hersteller von Knieimplantaten dieser Art auf dem Markt ist. Wir stellen den Patienten ins Zentrum des Implantatdesigns. Durch eine Kombination fortschrittlicher 3D Bildgebungstechnologie und den neuesten Herstellungsmethoden passen wir die Größe und Form jedes einzelnen Implantats an den jeweiligen Patienten an.

Wir sind ein medizintechnisches Unternehmen, das unsere firmeneigene iFit Image-to-Implant-Technologieplattform zur Entwicklung, Herstellung und zum Vertrieb von Gelenkersatzimplantaten verwendet, die in Größe und Form individuell an den Patienten angepasst (maßgefertigt) werden. Wir glauben, das einzige Unternehmen zu sein, das ein breitgefächertes Angebot maßgefertigter Knieimplantate anbietet, die versuchen, die natürliche Form des Knies wieder herzustellen. In kürzlich durchgeführten klinischen Studien hat iTotal CR, unsere kreuzbanderhaltende Knie-Totalendoprothese, hervorragende klinische Ergebnisse gezeigt, einschließlich bessere Funktionalität und höhere Patientenzufriedenheit im Vergleich zu traditionellen handelsüblichen Implantaten.

Unternehmenschronik:

  • 2004
  • 2007
    6. Nov. 2007: John Slamin, Branchenveteran mit 30-jähriger Erfahrung, wird zum Vice President von Implantat-Engineering ernannt
  • 2008
  • 2009
    6. Apr. 2009: ConforMIS erhält einen 2009 Medical Design Excellence Award (MDEA) für seine minimal-invasiven, patientenspezifischen iUni®- und iDuo®-Knie-Teilprothesen
    23. Jun. 2009: iDuo® erhält die CE-Zertifizierung für alle Märkte der Europäischen Union
    13. Jul. 2009: ConforMIS bringt USD 50 Millionen USD aus privaten Aktienfonds und Staatsfonds in den USA, in Asien, Europa und im Nahen Osten auf
    14. Dez. 2009: iUni® G2 wird in den USA eingeführt
  • 2010
    13. Apr. 2010: iUni® G2 erhält die CE-Zertifizierung für alle Märkte der Europäischen Union
    4. Nov. 2010: iDuo® G2 wird in den USA eingeführt
  • 2011
    3. Feb. 2011: iTotal® CR wird von der United States Food and Drug Administration zur Premarket Notification (Bekanntmachung vor dem Inverkehrbringen) freigegeben
    Mai 2011: erste iTotal®-Fälle
    1. Jun. 2011: iTotal® CR erhält die CE-Zertifizierung für alle Märkte der Europäischen Union
    16. Jun. 2011: ConforMIS gewinnt den 2011 American Technology Award für außerordentliche Errungenschaften für sein iTotal®-Knieersatzsystem
  • 2012
    30. Jan. 2012: ConforMIS bringt USD 89 Millionen in der fünften Finanzierungsrunde auf
    Mai 25, 2012: ConforMIS iTotal® CR Knieersatzsystem erhält die Silbermedaille bei den 2012 Medical Design Excellence Awards
    3. Okt. 2012 iTotal® G2 wird in den USA und in der Europäischen Union eingeführt
    12. Nov. 2012: Peter Traynor, Branchenveteran mit 30-jähriger Erfahrung, wird zum Chief Financial Officer ernannt
  • 2013
    16. Mai 2013: Matthew Scott wird zum Senior Vice President der Betriebsleitung ernannt
    2. Aug. 2013: ConforMIS vergrößert seinen in der fünften Finanzierungsrunde erhobenen Betrag auf USD 167,7 Millionen